4. Dezember 2018 20:52

Politik

15 Migranten starben nach Odyssee auf Mittelmeer

  • Dann sei es nahe der Stadt Misrata an die Küste gespült worden.
  • Das Mittelmeer zu überqueren ist für Migranten zuletzt deutlich gefährlicher geworden.
  • Das UNHCR erklärt die hohe Todesrate mit der geringen Präsenz von zivilen Rettungsschiffen vor der libyschen Küste.
  • 2018 starben mehr als 2.000 Menschen im Mittelmeer, rund 1.280 davon auf der zentralen Route zwischen Libyen und Italien. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ