12. November 2019 11:41

Chronik

16 Tote und 58 Verletzte bei Zugsunglück in Bangladesch

  • Bei der Kollision zweier voll besetzter Züge in Bangladesch sind am Dienstag mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen.
  • Auf einem Bahnhof der Stadt Kasba waren demnach ein Zug auf dem Weg in die Hauptstadt Dhaka und ein Schnellzug mit dem Ziel Chittagong ineinander gefahren.
  • Zugsunglücke kommen im südasiatischen Bangladesch angesichts mangelhafter Infrastruktur häufig vor. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ