31. Dezember 2018 18:02

Politik

180 Flüchtlinge im Mittelmeer aus Seenot gerettet

  • 152 von ihnen saßen an Bord eines Holzbootes, das in Seenot geraten war, wie die maltesische Marine mitteilte.
  • Die UNO rief unterdessen die Mittelmeerstaaten dazu auf, ihre Häfen für zwei Schiffe mit dutzenden geretteten Flüchtlingen an Bord zu öffnen.
  • Ein Schiff der deutschen Flüchtlingshilfsorganisation Sea Eye hatte am Samstag 17 in Seenot geratene Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ