6. November 2019 13:06

Chronik

20 Jahre Haft wegen Mordes vor 14 Jahren

  • Ein 62-Jähriger, der 2005 seine Ehefrau in Wilhelmsburg (Niederösterreich) mit einem Stich in den Hals getötet haben soll, ist heute in St. Pölten wegen Mordes zu 20 Jahren Haft verurteilt worden.
  • Die Geschworenen entschieden einstimmig.
  • Der Verteidiger meldete Nichtigkeitsbeschwerde und Berufung an, der Staatsanwalt gab keine Erklärung ab.
  • Damit ist das Urteil nicht rechtskräftig.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ