21. Oktober 2019 09:12

Politik

2018 geringere Defizite und Schulden in EU und Eurozone

  • Wie das EU-Statistikamt Eurostat am Montag mitteilte, sank das Defizit in diesem Zeitraum im Euroraum von 0,9 auf 0,5 Prozent und in der EU von 1,0 auf 0,7 Prozent.
  • Die Verschuldung ging in der Eurozone von 87,8 auf 85,9 Prozent und in der EU von 82,1 auf 80,4 Prozent zurück.
  • 14 EU-Staaten überschritten die Maastricht-Schwelle von 60 Prozent des BIP, darunter Österreich mit 74,0 Prozent. (c) APA.