23. Dezember 2019 21:06

Politik

250.181 Burgenländer sind wahlberechtigt

  • Bei der Landtagswahl am 26. Jänner sind 250.181 Burgenländerinnen und Burgenländer wahlberechtigt.
  • Erstmals seit 1968 ist - allerdings nur bei den Nebenwohnsitzern - ein Rückgang zu verzeichnen.
  • Der Rückgang der Wahlberechtigten ist im Burgenland darauf zurückzuführen, dass auch Personen mit Nebenwohnsitz - und bestimmten Bedingungen - den Landtag küren dürfen. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ