15. Januar 2020 11:20

Chronik

304 Menschen starben 2019 in Österreichs Bergen

  • Insgesamt 304 Menschen sind im vergangenen Jahr in Österreich im alpinen Raum tödlich verunglückt.
  • Damit sind 2019 um neun Personen mehr als im Zehnjahresmittel in den Bergen gestorben, teilten das Kuratorium für Alpine Sicherheit und die Alpinpolizei am Mittwoch mit.
  • Dahinter reihen sich mit 27 Toten die tödlichen Unfälle bei Forstarbeiten ein, gefolgt von den Skitouren mit 26 Toten. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ