24. Oktober 2019 15:52

Chronik

32-Jährige erhielt wegen Mordversuchs elf Jahre Haft

  • Eine 32-Jährige ist am Donnerstag bei einem Prozess am Landesgericht Salzburg wegen versuchten Mordes zu einer unbedingten Freiheitsstrafe von elf Jahren verurteilt worden.
  • Die Frau soll ihren Ex-Freund mit einem 15 Zentimeter langen Küchenmesser in den Nacken gestochen haben.
  • Verteidiger Maximilian Pira erklärte, der Ex-Freund habe die Frau provoziert. (c) APA.