1. Dezember 2019 09:28

Kultur

32. Wien Modern: Abschluss mit Multiversum und Massenmord

  • Mit drei höchst unterschiedlichen Erstaufführungen hat das Neue-Musik-Festival Wien Modern am Samstag den Sack für heuer zu- und den Blick ins Universum aufgemacht.
  • Schließlich etablierte Peter Eötvös' Orgelmonument "Multiversum" im Konzerthaus einen letzten Höhepunkt nach 100 Veranstaltungen seit Ende Oktober.
  • "Wachstum, Massenmord" warf nun die Frage auf: Kann ein fünfminütiges Stück zu lang sein? (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ