16. November 2018 12:44

Chronik

3,5 Mio. Menschen in Afghanistan brauchen humanitäre Hilfe

  • Das WFP hat seine Unterstützung zugesagt und will bis März 2,5 Millionen Betroffene mit Nahrung versorgen.
  • 1,4 Millionen konnten in den vergangenen Monaten bereits erreicht werden.
  • Die Dürre hat auch zu verstärkter Migration innerhalb des Landes geführt.
  • Nach UN-Angaben sind bereits mehr als 200.000 Menschen vor den Folgen der Dürre geflüchtet. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ