25. Dezember 2018 17:52

Politik

40 Migranten im Ärmelkanal aus Seenot gerettet

  • Insgesamt 40 Migranten in fünf Booten sind am ersten Weihnachtstag im Ärmelkanal zwischen Großbritannien und Frankreich gerettet worden.
  • Die Geretteten waren trotz stürmischen Winterwetters in rauer See auf der stark befahrenen Schifffahrtsroute unterwegs.
  • Der Ärmelkanal ist zwischen Calais und Dover rund 40 Kilometer breit.
  • Auch französische Behörden waren an den Aktionen beteiligt. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ