16. November 2019 07:11

Chronik

41-Jähriger soll in Innsbruck acht Brände gelegt haben

  • Ein 41-jähriger Österreicher wird verdächtigt zwischen Mittwoch und Freitag insgesamt acht Brände in Innsbruck gelegt zu haben.
  • Der Mann soll dafür Grillanzünder verwendet haben, teilte die Polizei am Samstag mit.
  • Schließlich ging er am Innufer in Richtung Osten und warf auf Höhe der Markthalle mehrere Grillanzünder in Richtung Inn. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ