8. November 2019 08:40

Chronik

83-Jähriger starb in brennendem Fahrzeug im Südburgenland

  • Ein 83-Jähriger ist am Donnerstag im Bezirk Oberwart ums Leben gekommen, nachdem sein Wagen in Brand geraten war.
  • Der Lenker dürfte sich am Heimweg vom Einkaufen verirrt haben, berichtete die Polizei heute, Freitag.
  • Er blieb mit dem Auto in unwegsamem Gelände hängen, dabei wurde der Benzintank beschädigt.
  • Als das Feuer ausbrach, konnte der Mann den Wagen nicht mehr rechtzeitig verlassen. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ