30. Oktober 2019 12:27

Kultur

Albertina-Sammlungspräsentation bei Moskauer Biennale

  • Mit der Uraufführung einer Moskau gewidmeten Komposition von Hermann Nitsch hat am Dienstagabend die 8. Moskauer Biennale für zeitgenössische Kunst eröffnet.
  • Durch Abwesenheit glänzte am Dienstag indes der offizielle Kurator Dmitri Tschernjakow.
  • Im Zusammenhang mit offenen Rechnungen bei der letzten Moskauer Biennale hatten internationale Künstler im Sommer 2019 gar zu einem Boykott aufgefordert. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ