25. November 2019 18:08

Politik

Amnesty: Mindestens 143 Tote bei Protesten im Iran

  • Bei den regierungskritischen Protesten im Iran sind nach Angaben von Amnesty International seit Mitte November mindestens 143 Menschen durch Sicherheitskräfte getötet worden.
  • Die internationale Gemeinschaft müsse "die absichtliche Anwendung tödlicher Gewalt durch die iranischen Sicherheitskräfte verurteilen", forderte die Menschenrechtsorganisation am Montag. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ