18. Dezember 2019 12:13

Politik

Angst vor Repressalien: SPÖ-"Putschstand" abgesagt

  • Unter dem Motto "Putschstand" wollte ein enttäuschter Teil der SPÖ am Mittwoch in der Löwelstraße protestieren.
  • Laut einem SPÖ-Mitglied und Organisator, das anonym bleiben will (Identität der Redaktion bekannt), "wurde durch in jeder Sektion und Organisation davor gewarnt, teilzunehmen".
  • Gedroht wurde mit Konsequenzen: keinen Listenplatz bei kommenden Wahlen und Jobverlust – der Parteiausschluss "wurde nicht in den Mund genommen, aber in den Raum gestellt".
  • SPÖ nennt Aktion "größtmöglicher Unsinn".
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ