22. November 2018 01:33

Wirtschaft

Bahn-KV - Verhandlungen unterbrochen

  • Die Kollektivvertragsverhandlungen für die Eisenbahner sind in der Nacht auf Donnerstag unterbrochen worden.
  • Es seien "harte, aber intensive Gespräche" gewesen, erklärte Arbeitgeber-Chefverhandler Thomas Scheiber in einem der APA übermittelten Statement.
  • Scheiber zeigte sich enttäuscht über die fehlende Einigung, da die Arbeitgeber ein "substanzielles" Angebot unterbreitet hätten. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ