3. November 2019 14:37

Sport

Barty gewann als erste Australierin seit 1976 WTA-Finals

  • Die Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty hat ihr herausragendes Tennis-Jahr mit dem Titel bei den WTA Finals in Shenzhen gekrönt.
  • Ihr gelang damit eine Trendumkehr, schließlich hatte Barty alle vorherigen fünf Partien gegen die Ukrainerin verloren.
  • Im Doppel sicherten sich wie im Vorjahr Timea Babos (HUN) und die französische Freundin von Dominic Thiem, Kristina Mladenovic, den Titel. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ