9. November 2018 17:26

Chronik

Beim Sex verunglückte Britin scheiterte mit Klage

  • Der Richter bezeichnete den Sturz, bei dem sich die Frau schwere Verletzungen an der Wirbelsäule zuzog, zwar als tragisch - am Bett seien jedoch keinerlei Mängel vorgelegen.
  • Die querschnittsgelähmte Frau hatte vom Möbelhändler eine siebenstellige Pfundsumme an Schadenersatz gefordert.
  • Die 46-Jährige ist seit dem Unfall im August 2013 querschnittsgelähmt und auf einen Rollstuhl angewiesen. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ