4. Januar 2020 13:37

Politik

Beobachter: Über 380.000 Tote in Syrien-Konflikt seit 2011

  • Im seit fast neun Jahren andauernden Syrien-Konflikt sind nach Angaben von Aktivisten mehr als 380.000 Menschen getötet worden.
  • Darunter seien 115.000 Zivilisten, davon rund 22.000 Kinder und mehr als 13.000 Frauen, teilte die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Samstag mit.
  • Rund 13 Millionen Syrer wurden den Angaben zufolge seither in die Flucht getrieben. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ