1. Mai 2020 14:05

Politik

Biden zu Vorwürfen sexuellen Übergriffes: "Nie passiert"

  • Der designierte Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten, Joe Biden, hat Anschuldigungen eines sexuellen Übergriffs im Jahr 1993 entschieden zurückgewiesen.
  • Die Vorwürfe seiner früheren Mitarbeiterin Tara Reade seien "nicht wahr", erklärte der langjährige Senator und Ex-Vizepräsident am Freitag.
  • Dennoch sind die Vorwürfe eine schwere Hypothek für Biden und könnten ihm im Wahlkampf schwer schaden. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ