17. Dezember 2019 08:45

Chronik

Bundesheer-Abschlussbericht nach tödlicher Hundeattacke

  • Der Bundesheer-Bericht zur tödlichen Hundeattacke in der Wiener Neustädter Flugfeld-Kaserne spricht von einem "schweren Konfliktsituation" zwischen einem Hundeführer und einem Hund.
  • Bei derartigen Vorfällen bestehe nach den Bundesheer-Vorschriften keine Meldepflicht.
  • Zudem erneuerte er seine Kritik am Bundesheer.
  • So würden etwa bisherige Vorfälle mit dem Diensthund schlichtweg heruntergespielt. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ