19. November 2019 11:51

Chronik

Bundesheer-Angestellter in Graz von Polizeihund gebissen

  • Der Vierbeiner hatte sich während einer gemeinsamen Sprengstoffübung von Heer und Exekutive davongemacht und im Ellbogen des 57-Jährigen aus dem Bezirk Weiz verbissen.
  • Dieser war gar nicht an der Übung beteiligt, sondern gerade in sein Büro gelaufen.
  • Dort machte der 57-jährige Oststeirer gerade eine Fahrzeugprüfung und ging dann vermutlich wegen des Regens im Laufschritt in Richtung seines Büros. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ