22. November 2018 10:44

Politik

BVT-Ausschuss: Sobotka will "Sicherheitsorganisation"

  • Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) hat sich am Donnerstag für eine eigene "Sicherheitsorganisation" des Parlaments ausgesprochen.
  • Zur Beobachtung der Untersuchungsausschüsse will Sobotka ab sofort kein externes Personal mehr einsetzen, sondern die Sicherheitsmitarbeiter des Parlaments.
  • Die Prüfung möglicher europäischer Vorbilder sei schon länger geplant und werde nun "intensiviert". (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ