14. November 2019 13:37

Politik

Demonstranten in Bagdad durch Tränengas-Granaten getötet

  • Am Rande von regierungskritischen Protesten im Irak sind erneut vier Demonstranten durch extrem gefährliche Tränengas-Granaten getötet worden.
  • Sicherheitskräfte hätten die Granaten am Donnerstag in der Hauptstadt Bagdad abgefeuert, erfuhr die Nachrichtenagentur AFP aus Ärztekreisen.
  • Menschenrechtsorganisationen kritisieren, dass mit diesen Granaten meist direkt auf Menschen gezielt wird. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ