19. Dezember 2019 14:50

Wirtschaft

Deutschland: Mautbetreiber fordern 560 Millionen Euro Schadenersatz

  • Die geplatzte Pkw-Abgabe könnte für die deutsche Regierung teuer werden.
  • Die Mautbetreiber bezifferten ihre Schadenersatzforderungen auf 560 Millionen Euro.
  • Das Betreiberkonsortium besteht aus der deutschen Firma CTS Eventim und der österreichischen Firma Kapsch.
  • Der Europäische Gerichtshof hatte die 2020 geplante Einführung der Maut nach Klagen aus Nachbarländern gestoppt.
  • Der deutsche Verkehrsminister Andreas Scheuer weist die Forderung entschieden zurück.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ