27. Dezember 2018 16:36

Chronik

Drei Touristen bei Sturz von Brücke in Island getötet

  • Der Geländewagen stürzte den Angaben zufolge von einer über dem Fluss Nupsvötn führenden Brücke, landete aber nicht im Wasser.
  • Die Unfallursache war unklar, möglicherweise war die einspurige Brücke vereist.
  • Das britische Außenministerium bestätigte die Aussagen der Polizei, dass Briten in dem Geländewagen unterwegs waren, konnte aber nicht sagen, ob alle Insassen aus Großbritannien stammten. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ