7. November 2019 13:40

Chronik

Drei von vier Betroffenen melden Gewaltdelikte nicht

  • Die in der Kriminalitätsstatistik erfassten Anzeigen spiegeln nur die "Spitze des Eisbergs" wieder, sagten Experten der Statistik Austria am Mittwoch.
  • Einer aktuellen Befragung zufolge wird rund ein Viertel der Einbruchdiebstähle nicht gemeldet.
  • Die Befragung zeigt auch, dass von häuslicher Gewalt überwiegend Frauen betroffen sind.
  • Knapp 30 Prozent der betroffenen Frauen haben Angstzustände. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ