3. November 2018 10:47

Chronik

Drogenlenker raste mit 130 km/h von Wien nach Wiener Neudorf

  • Die Art und Weise, wie er in der Nacht auf Samstag sein eben erstandenes Auto geschrottet hat, bringt einen Wiener Drogenlenker vor Gericht.
  • Der 18-Jährige raste - von der Polizei verfolgt - mit bis zu 130 km/h von Meidling bis Wiener Neudorf, wo er mit dem 18 Jahre alten Wagen in eine Ampel krachte.
  • Auf der Triester Straße in Wiener Neudorf stoppte ihn ein Ampelmast. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ