4. Dezember 2018 10:01

Politik

Duterte löste mit "Drogenscherz" Empörung aus

  • Mit einem "Scherz" über eigenen Drogenkonsum hat der philippinische Präsident Rodrigo Duterte Empörung ausgelöst.
  • Der 73-Jährige hatte behauptet, sich bei internationalen Konferenzen mit Marihuana wach zu halten.
  • Später bezeichnete Duterte, der zuhause einen brutalen "Krieg gegen Drogen" führt, dies als Scherz.
  • Auch international gibt es massive Kritik. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ