7. November 2019 04:45

Politik

Ein Toter und Dutzende Verletzte bei Krawallen in Bolivien

  • In Cochabamba seien bei Zusammenstößen zudem 95 Menschen verletzt worden, berichtete die Zeitung "La Razón" am Mittwoch.
  • Oppositionsführer Luis Fernando Camacho wollte indes Präsident Evo Morales ein Rücktrittsschreiben zur Unterschrift überreichen.
  • Die Ombudsstelle des südamerikanischen Landes verurteilte die Gewalt und rief die verfeindeten Lager zum Dialog auf. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ