17. Dezember 2018 15:33

Chronik

Einweisung nach Bluttat in Asylquartier

  • Nach einer Bluttat in einem Asylquartier im Bezirk Mödling ist ein 25-Jähriger am Montag am Landesgericht Wiener Neustadt in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen worden.
  • Der psychisch kranke Nigerianer hatte laut Wahrspruch der Geschworenen im Mai einen Mann aus Bangladesch getötet und u.a. einen Mithäftling schwer verletzt.
  • Die ersten Bewohner mussten im Juni umziehen. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ