30. Oktober 2019 10:43

Politik

Erdogan: Türkisch-russische Patrouillen in Syrien ab Freitag

  • Die Türkei und Russland haben sich auf gemeinsame Militärpatrouillen in Nordsyrien verständigt.
  • Demnach werden die Patrouillen am Freitag starten und zunächst einen Streifen von sieben Kilometern umfassen.
  • Moskau hatte Ankara zuvor vom Abzug der Kurdenmiliz YPG aus der sogenannten "Sicherheitszone" informiert.
  • Insgesamt zogen die Kurden 34.000 Menschen, 3.000 Waffen und Militärtechnik aus einer 30 Kilometer breiten Zone an der Grenze zur Türkei ab.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ