1. Dezember 2019 11:10

Chronik

Ermittlungen nach Großbrand im Weltkulturerbe-Ort Hallstatt

  • In der Nacht auf Samstag wurden in dem 750-Einwohner-Ort am Hallstätter See fünf Gebäude durch das Feuer beschädigt.
  • Das Feuer war in einer Holzhütte am See ausgebrochen und hatte sich dann auf weitere Gebäude ausgebreitet.
  • Die idyllische Lage am See, das älteste Salzbergwerk und die vielen historischen Gebäude machen Hallstatt zu einem Tourismus-Anziehungspunkt im Salzkammergut. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ