30. Dezember 2019 17:26

Chronik

Ermittlungen nach Lawinentragödie in Südtirol

  • Nach einem Lawinenabgang mit drei Todesopfern in Südtirol hat die Bozner Staatsanwaltschaft am Montag Ermittlungen gegen fünf Personen aufgenommen.
  • Der Vorwurf lautet auf mehrfacher fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Verursachung eines Unglücks durch eine Lawine, berichteten Südtiroler Medien.
  • Am Montagabend ist eine Gedenkfeier für die Lawinenopfer in der Ortschaft Kurzras vorgesehen. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ