29. November 2019 11:38

Politik

Ermittlungen um Ex-FPÖ-Politikerin als Geldbotin für Klub

  • Wie der "Kurier" am Freitag berichtete, soll Ex-EU-Mandatarin Barbara Kappel Ende 2018 in drei Tranchen insgesamt 55.000 Euro von einem bulgarischen Unternehmer übernommen und in den FPÖ-Parlamentsklub gebracht haben.
  • Die Staatsanwaltschaft ermittelt, die FPÖ gibt an, dass keine Spende im Klub eingegangen sei.
  • Kappel saß von 2014 bis Juni 2019 für die FPÖ im EU-Parlament. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ