21. Oktober 2019 13:34

Chronik

Ermittlungen wegen möglicher Fluchthilfe für Seisenbacher

  • Nach dem gescheiterten Fluchtversuch des unter Missbrauchsverdacht stehenden Ex-Judoka Peter Seisenbacher aus der Ukraine ermittelt die Staatsanwaltschaft Wien wegen Begünstigung.
  • Im Fokus der Strafverfolgungsbehörde steht ein heimischer Judo-Funktionär, der sich - so die Verdachtslage - als Fluchthelfer für Seisenbacher betätigt haben könnte.
  • Mittlerweile wurde er nach Wien überstellt. (c) APA.