24. April 2020 13:00

Sport

Erstmals Haftstrafen wegen Spielmanipulation in Spanien

  • Im spanischen Fußball sind zum ersten Mal Haftstrafen wegen Spielmanipulation verhängt worden.
  • Neun ehemalige Profis, Funktionäre und Unternehmer wurden im sogenannten Fall Osasuna unter anderem wegen Korruption im Sport und Veruntreuung zu Gefängnisstrafen zwischen neun Monaten und knapp neun Jahren verurteilt, wie das zuständige Landgericht der Region Navarra in Pamplona am Freitag mitteilte. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ