2. Dezember 2019 16:29

Wirtschaft

EU-Staaten wollen Ansprüche für Bahnreisende einschränken

  • Die EU-Verkehrsminister verständigten sich am Montag in Brüssel darauf, Bahnunternehmen in Fällen höherer Gewalt - etwa bei extremen Wetterbedingungen - von der Entschädigungspflicht bei Verspätungen zu befreien.
  • Mit der Befreiung von der Haftung in Fällen höherer Gewalt würden faire Wettbewerbsbedingungen gegenüber anderen Verkehrsträgern geschaffen, hieß es von den Verkehrsministern nun.
  • Von Verbraucherschützern kam scharfe Kritik.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ