14. Januar 2020 21:26

Politik

EU-Staaten wollen Schlichtung zum Iran-Atomabkommen

  • Im Konflikt um das brüchige Atomabkommen mit dem Iran haben Deutschland, Frankreich und Großbritannien eine Schlichtung zur Rettung des Deals eingeleitet.
  • Man könne die zunehmenden Vertragsverletzungen seitens der Islamischen Republik nicht länger unbeantwortet lassen, sagte der deutsche Außenminister Heiko Maas zur Begründung.
  • Fraglich sind die Auswirkungen auf die Parlamentswahl am 21. Februar. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ