28. Dezember 2018 06:40

Politik

EU-Vorsitz - Experte: Erwartungen an Österreich waren größer

  • Der Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE), Paul Schmidt, beurteilt den österreichischen EU-Ratsvorsitz "gemischt".
  • Beim Thema Migration sei die Erwartungshaltung an Österreich größer gewesen, als erzielt wurde.
  • Zum Thema Subsidiarität habe es während des österreichischen Ratsvorsitzes zwar eine Erklärung zum subsidiären Europa gegeben. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ