15. November 2019 12:40

Kultur

Eva Hesse, geblitzte Objekte und Moderne im mumok

  • Nach einem "sehr erfolgreichen Sommer" mit der Op Art-Ausstellung "Vertigo" und der Dorit Margreiter-Personale startet das Wiener mumok - Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig nun mit dem grafischen Werk von Eva Hesse, der Gruppenausstellung "Objects Recognized in Flashes" und der Sammlungspräsentation "Im Raum die Zeit lesen" mit einem geballten wie ansprechenden Programm in die Wintermonate. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ