28. Dezember 2018 00:12

Chronik

Falscher Bombenalarm legte Straßburger Bahnhof lahm

  • Nach Polizeiangaben ging am Donnerstagabend um 18.15 Uhr eine Bombendrohung ein.
  • Demnach befand sich ein Sprengsatz im Bahnhof der elsässischen Stadt, die erst kürzlich von einem blutigen Anschlag getroffen worden war.
  • Der Bahnhof wurde daraufhin evakuiert, Sprengstoffexperten der Polizei rückten an.
  • Wie viele Züge im Bahnhof selbst oder aus dem Ausland kommend betroffen waren, war zunächst unklar. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ