1. November 2019 11:12

Kultur

Familiäres Gruselkabinett: "Ritter, Dene, Voss" in Linz

  • Halloween geht auch ohne Kürbisse - die Linzer Kammerspiele mutierten Freitagabend bei der Premiere von Thomas Bernhards "Ritter, Dene, Voss" zum großbürgerlichen Gruselkabinett.
  • Viel Applaus für ein textsicheres Ensemble, eine zurückhaltende Inszenierung von Schauspielchef Stephan Suschke und ein zeitloses Stück - aus dem Schatten des Originals zu treten, wäre ohnehin eine aussichtslose Mission. (c) APA.