20. Mai 2020 12:26

Politik

Fast 1.000 Tote bei Kämpfen im Südsudan

  • Die Zahl der Toten bei Kämpfen zwischen Bevölkerungsgruppen im Krisenland Südsudan am Wochenende ist Behörden zufolge auf fast 1.000 gestiegen.
  • Bewaffnete Mitglieder einer Gruppe hatten mehrere Dörfer im Bezirk Uror im Zentrum des Landes angegriffen.
  • Zuvor hatte er von 80 Toten gesprochen.
  • Nach Jahrzehnten der Konflikte im Südsudan sind etliche Menschen bewaffnet. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ