2. Januar 2020 21:34

Politik

Fast 50 Tote bei Stammeskämpfen im Sudan

  • In der sudanesischen Krisenregion Darfur sind bei Stammeskämpfen fast 50 Menschen gestorben und mehr als 240 verletzt worden.
  • Die bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen arabischen und afrikanischen Stämmen seien am Sonntagabend in El Geneina, der Hauptstadt des Bundesstaates West-Darfur, ausgebrochen und hätten bis Montag angedauert, teilte der örtliche Rote Halbmond am Donnerstag mit. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ