10. November 2018 14:40

Politik

Flüchtlingsboot in Lutherstadt Wittenberg in Brand gesteckt

  • Das Boot war im Rahmen der Weltausstellung Reformation 2017 als Exponat in der Stadt aufgestellt worden, wie die Polizei am Samstag in Sachsen-Anhalt mitteilte.
  • Auf dem 15 Meter langen Boot waren im Jahr 2013 244 Menschen von Libyen nach Sizilien geflüchtet.
  • Die Polizei hat den Brandort abgesperrt.
  • Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Wittenberg zu melden. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ