5. November 2019 09:43

Politik

FPÖ fordert Reduzierung des österreichischen EU-Beitrags

  • FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl verlangte am Dienstag in einer Aussendung, dass Österreich einen Teil seiner Beiträge einfriere, solange die Türkei weiterhin ein EU-Beitrittskandidat sei.
  • Zudem müssten die Verwaltungskosten "empfindlich gesenkt" werden.
  • Österreichs Nettobeitrag ist 2018 auf 1,3465 Milliarden Euro gestiegen - gegenüber 933,1 Millionen Euro im Jahr 2017.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ