4. Dezember 2019 13:07

Politik

FPÖ schließt Geldflüsse an Partei aus, an Strache nicht

  • Die FPÖ hat im Zusammenhang mit den im Ermittlungsakt gegen ihren Ex-Chef Heinz-Christian Strache befindlichen Fotos einer Sporttasche mit Bargeldbündeln am Mittwoch Geldflüsse an die Partei ausgeschlossen.
  • Ob jedoch Geld an Strache geflossen sei, könne man nicht sagen.
  • Dies "entzieht sich dem Wissensstand der FPÖ-Bundespartei", erklärte FPÖ-Bundesfinanzreferent Hubert Fuchs.
  • Fuchs ließ laut Aussendung die Buchhaltung der Bundespartei prüfen. Dabei seien keine Bargeld-Spenden aufgetaucht.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ