15. Oktober 2019 16:57

Politik

Frankreich verhindert EU-Beitrittsgespräche mit Westbalkan

  • Nordmazedonien und Albanien müssen weiter auf den erhofften Beginn von EU-Beitrittsverhandlungen warten.
  • Frankreich, die Niederlande und Dänemark blockierten am Dienstag bei einem Ministertreffen eine EU-Entscheidung zugunsten der beiden Balkanstaaten und begründeten dies mit Zweifeln an Reformfortschritten.
  • Das Land hatte seine Zustimmung an die Umbenennung Mazedoniens geknüpft. (c) APA.